home topics rss search mail to claus

Cho-Bo Hobo

Ich gestehe: ich bin einer von diesen bizarren Vögeln, die Schlafanzüge (btw.: was für ein seltsamer Name!) tragen, und diese dazu auch permanent wenn nur bei Eduscho respektive Tchibo gekauft haben bzw. kaufen.
Und in dieser Funktion oute ich mich fürderhin, dass ich die auch mit Begeisterung trage, wenn ich erst in etwas gemütliches schlüpfen will oder anschließend ins Bett hüpfe, um dort mit Hörbuchbegleitung ins das Land der Träume zu schreiten.

Weiterhin sei mitgeteilt, dass Tchibo bei den letzen zwei-drei Angeboten zu Schlafanzügen entweder bei den Hosen oder dem Oberteil hässlichste Muster und Farben aus den tiefsten Tiefen meiner persönlichen Modehölle verwendet hat, was mir einen Kauf zwingend untersagte.

So kam es denn also zu der Zeit, als ich nur noch 2-3 Ausführungen mein Eigen nannte, dass eines davon am Ellenbogen duchzuscheuern begann - ja, ich trage die Viecher auch zu später Stunde am PC, und der Mausarm, naja, aber was soll ich noch lange reden oder schreiben, es ist ja, wie es ist, und noch trage ich das Oberteil weiterhin voller Stolz auf das Erreichte, egal wie viele kleine oder große Löcher da nun schon drin sind
Lumpenpack

Holey Moley, ja, ich bin ein Grunge-Schlafanzug-Träger, so ist es, Damen und Herren, so ist es, und nicht anders.

Hashtag #Tchibo, Schmeisst mal endlich euren Einkäufer raus, der da einen Fehlgriff nach dem anderen macht, wenn es um die Beschaffung vernünftiiger Schlafanzug-Designs geht. Meine Hässlichkeit ist euer Versagen, ihr sonstwas, ihr!
Freitag, 12. März 2021, 21:57, von claus x | |comment

 
miss clio, 2021.03.13, 15:52
Muss man sich für das Tagen von Schlafanzügen entschuldigen? 😄

Link

 
Das sei Ferne!
:D

... link  



To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.